Gamsschlögel Stücke ca. 1,5 kg

unsere Artikel-Nummer: SAO2329
Gewicht: 1500g

Gamsschlögel vierer Schnitt

77,09 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VSK
51,39 EUR pro kg

derzeit nicht lieferbar

Anzahl:


Gamsschlögel ausgelöste Teilstücke wie Nuss, Oberschale, Hüferl und Fricandeau. Der Gamsschlögel ist in der Küche sehr abwechslungreich einsetzbar. Der Schlögel als Wildbraten oder Schmorbraten. Alle Teilstücke des Schlögels eigenen sich gut zum Braten. Einzelne Teile können als Schnitzel oder Steaks zubereitet werden.

Unsere Gemsen sind Freiwild und kommen aus dem Gebirge der Hohen Tauern. Die Gemsen ernähren sich hauptsächlich von jungen Trieben der Wacholder, Kiefer und anderen Bäumen. Die Kräuter und Gräser im Gebirge machen das Gamsfleisch zart und aromatisch. Unsere Jäger halten den Gamsbestand dem Umfeld angepasst. 

Preis für 1,5 kg Gamsschlögel ausgelöste Einzeteile - küchenfertig und Vakuumverpackt

weitere Informationen:


Gamsfleisch der Jäger aus dem Gebirge der Hohen Tauern

Unser Gamsfleisch wird ausschließlich frisch verarbeitet und ist deshalb nur nach Jagdsaison verfügbar.

☛ Gams Liefersaison vom 15. September bis Mitte Dezember .... Reservierung notwendig

Gams

Gamsfleisch ist eine Rarität in der Wildküche. Gams oder Gemsen kommen im europäischen Hochgebirge vor. In der Wildküche des Alpenraums ist Gams eine Rarität und besonders gefragt. Frisches Gamsfleisch ist nur vom September bis Dezember je nach Schneelage verfügbar. Dabei sind die jungen Stücke besonders gefragt.

Gämsen sind an der Waldgrenze im Hochgebirge und deshalb nicht einfach zu jagen. Aber das  eher dunkle, aromatische und saftige Fleisch der jungen Gämsen ist in der Küche sehr geschätzt. Das gute Gamsfleisch hat ein starkes Aroma. Das Fleisch der jungen Gämsen ist zarter als Rindfleisch. Es übertrifft im Geschmack die anderen Wildsorten.

Gamsschlögel ausgelöste Teilstücke wie Nuss, Oberschale, Hüferl und Fricandeau. Der Gamsschlögel ist in der Küche sehr abwechslungreich einsetzbar. Der Schlögel als Wildbraten oder Schmorbraten. Alle Teilstücke des Schlögels eigenen sich gut zum Braten. Einzelne Teile können als Schnitzel oder Steaks zubereitet werden.

Wildfleisch vom Freiwild steht für bestes Wildfleisch aus der Gebirgsregion. Tauernwild aus den Revieren der Nationalpark Region Hohe Tauern ist nicht nur eine echte Delikatesse Ersten Ranges sondern auch ein gesundes, vorzügliches Lebensmittel. Die Tiere bewegen sich zwischen 600 und 1.800 Metern Seehöhe. Das Wild ernährt sich im Gebirge der hohen Tauern und der Pinzgauer Grasberge von feinen Kräutern und Gräsern und hält sich ganzjährig in der freien Natur auf. Für Ernährungsbewusste darf das Wildbret am Speiseplan nicht fehlen, da es wenig Wasser enthält und äußerst fettarm ist. Es ist reich an wertvollen Eiweiß und Mineralstoffen und zeichnet sich durch seine zarte Faserung und den niedrigen Bindegewebsanteil aus, wodurch es leicht verdaulich wird.
Unser Wild wird ausschließlich frisch verarbeitet und ist deshalb nur nach Saison verfügbar.

Traditionelles Metzgerhandwerk - selten ist es geworden leider!

☛ Keine Massenproduktion sondern absolute Qualitäts Handarbeit

In kleinen Chargen werden die Wildprodukte zu feinsten Gourmetstücken verarbeitet. Der Erfahrungsschatz der Metzger macht die unvergleichliche Qualität der Produkte. Es ist beinharte Handarbeit, die vom groben Zerlegen, Hacken bis zum Feinputzen geht. Ganz besonders gelernt müssen die einzelnen Schnitte sein. In jeder Region gab es früher verschiedene Schnittarten. Es freut mich jedes mal wenn ich eine kleine Metzgerei besuche in der diese alte Handwerkskunst noch im Vollerwerb betrieben wird. Aus einer solchen kommen unsere Wild und Lammprodukte und sie gehören zu den Besten des Landes.  ☛ mehr über das Metzgerhandwerk

Metzgerhandwerk

Produktbewertungen

Für diesen Artikel wurden noch keine Bewertungen veröffentlicht.



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.