Bestellungen bis 13. Dezember werden noch vor Weihnachten geliefert.

 

Grüne Lebensenergie

Grüne Wiese

Unsere Gesundheit und die unserer Tiere hängt sehr stark von der grünen Lebensenergie ab. Je grüner unsere Lebensmittel oder das Futter unserer Tiere umso gesünder. Je mehr frische Luft und Sonnenlicht, je mehr Bewegung ob Mensch oder Tier umso gesünder. Frische saftige Weiden, gesundes Wasser, Bergwiesen, Almen sind ein Gesundbrunnen für uns alle.

Rinder auf der Weide laben sich am Reichtum der grünen Gräser und Kräuter, die suchen sich immer das Feinste aus. Tiere auf der Weide die viel Bewegung haben enthalten besondere ungesättigte Fettsäuren - Linolsäuren - denen sehr positive Wirkungen zugeschrieben werden. Sie sollen krebshemmend und gegen Arteriosklerose sehr wirksam sein. Grüne Lebensenergie kann man sehrwohl schmecken, der Geschmack und die angenehme Verträglichkeit von Milch, Fleisch, Eiern, Fett etc. von Weidetieren ist einfach unvergleichbar. Alle diese positiven Wirkungen gehen verloren bei Tieren die den ganzen Tag im Stall stehen und mit artfremden Mixturen aus fremden Ländern gemästet werden.
Aber wo gibt es sie noch die echte Bauernwiese mit vielen Kräutern, Gräsern und Blumen? Schaun Sie mal genau hin wenn Sie das nächste mal eine vermeintlich schöne Wiese sehen. Durch langjährige Monokulturen finden die Pflanzen nicht mehr genügend Nährstoffe, die Wiesen verarmen. Die Gräser wachsen zwar dank synthetischer Kunststoffe und des Einsatzes chemischer Pflanzenschutzmittel aber es ist immer weniger drinnen am lebensnotwendigen "Grün".

Grünes Gras - beim Futter fängt es an
Unsere Ernährung ist untrennbar verbunden mit grünen Wiesen, mit vielen Gräsern Kräutern Blumen, aber auch mit grünen Blättern auf Sträuchen und Bäumen.
Was glauben Sie fressen die Hühner, Gänse, Enten, Rinder, Pferde, Schweine, Schafe, Ziegen wenn diese frei wählen könnten? Alle Tiere sind durch ihren natürlichen Instinkt sehr wählerisch. Sie würden sich das Feinste aussuchen, alles andere lassen sie stehen. Natürlich ist dabei die Fülle des Angebotes entscheidend.
Die Schweine wühlen im Boden nach den saftigsten Wurzeln, Würmer und Käfer. Die Schweine erkunden ihre Umgebung vor allem mit Hilfe der sehr empfindlichen Rüsselscheibe. Beim Wollschwein erschließt sich dabei ein sehr komplexes Riechbild, vergleichbar etwa wie sich bei uns eine lichtüberflutete Landschaft mit zahlreichen Farbabstufungen und anderen Sinneswahrnehmungen darbietet. Die Schweine fressen auch viel frisches Gras und grüne Blätter genauso wie feine Triebe von den Sträuchern.



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.