Bestellungen bis 13. Dezember werden noch vor Weihnachten geliefert.

 

Ziegenkitz Rücken ohne Knochen ca. 0,5 kg

unsere Artikel-Nummer: SAO2259
Gewicht: 500g

Ziegenkitz Rücken ohne Knochen

29,70 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VSK
59,40 EUR pro kg

derzeit nicht lieferbar

Anzahl:


Ziegenkitz das Fleisch für gesundheitsbewusste Gourmets

Ziegenkitz bietet ein Maximum an Zartheit und Aroma. Und es gelingt eigentlich immer weil es im Bräter einfach zuzubereiten ist. 
Es ist im Geschmack sehr mild , besonders fettarm, gilt auch als diätisches Lebensmittel oder Schonkost und hat mit 122kcal noch weniger Kalorien als Geflügel aber dafür einen sehr hohen Eisen Anteil mit ca. 3,2g.
Das Ziegenkitz ist von hervorragender Qualität und kommt von einem kleinen Bauernhof im Tauernalm Gebiet. 

Das zarte, schmackhafte Rückenstück eignet sich hervorragend zum Braten im Ganzen aber auch gebacken. 

Preis für 0,5 Kilo Ziegenkitz Rücken ohne Knochen, Vakuumverpackt. 

weitere Informationen:


Ziegenkitz gebacken

Ziegenkitz in Butterschmalz gebacken. Einfach zu machen und fast nicht zu topen. Als Beilage Kartoffelsalat mit Bärlauch und Schnittlauch ergänzt die Frühlings Delikatesse. Das ist eine echte Einstiegsdroge in den Bereich Ziegenkitz Fleisch.

Ziegenkitz gebacken

Ziegenkitz Fleisch von gesunden Almen

Zartes Fleisch mit einzigartigem Geschmack

Ziegenkitz Fleisch ist einzigartig, der hohe Gehalt an Ölsäure, das ausgewogene Verhältnis an ungesättigten Fettsäuren, eiweißreich, fett und cholesterinarm. Mit hohem Gehalt an allen B Vitaminen, Vitamin A, Eisen, Zink, Magnesium, Kalium. Ziegenkitz bietet ein Maximum an Zartheit und Aroma. Die Zartheit des Fleisches kommt von der Ernährung ausschließlich mit Muttermilch. Es ist im Geschmack sehr mild , besonders fettarm, gilt auch als diätisches Lebensmittel oder Schonkost und hat mit 122kcal noch weniger Kalorien als Geflügel aber dafür einen sehr hohen Eisen Anteil mit ca. 3,2g.

In der Küche ist das Ziegfleisch gut zu verarbeiten und es gelingt eigentlich immer weil es im Bräter einfach zuzubereiten ist. 

Leider hat die Ziege ihr Vorurteil " es goasselt" im Gegensatz zum Schaf noch nicht abgelegt. Das Fleisch von jungen Ziegen ist heute ein hervorragendes Gourmetfleisch, keine Spur von einem schlechten Beigeschmack. 1,0 kg Ziegenfleisch essen die Österreicher im Jahresdurchschnitt. Das zarte Fleisch ist erst bei den Spitzenköchen angekommen. International gesehen sind wir da sehr weit hinten. Dennoch in der Spitzengastronmie zeigen die Köche was mit Ziegenfleisch alles möglich ist, wahre Gaumenfreuden. 
Neu zu entdecken wäre die Jungziege im Herbst. Junge Ziegen die den Sommer mit den Müttern auf der Alm verbringen und danach ein enorm gut strukturiertes und würziges Fleisch haben. Die Edelteile sind im Herbst größer und dadurch auch für Familien besser zu verarbeiten. In Ländern mit viel Ziegenfleisch ist die Jungziege der eigentliche Küchenstar, bis zu einem halben Jahr und mehr dann haben sie ihr bestes Fleisch.

Die Tauernschecken eine alte seltene Gebirgsziegenrasse.

Beinahe ausgestorben wenn nicht Hans Wallner 1968 die letzten fünf Ziegen mit konsequenter Arche Austria Herdenbuchzucht erhalten hätte. Johann Wallner ist der Spartenbetreuer der Tauernschecken bei der Arche Austria. Die Tauernschecken sind eine robuste, vitale und sehr trittsichere österreichische Gebirgsrasse mit spitzen Hörnern. Sie sind hervorragende Landschaftspfleger und fühlen sich im Gebirge richtig wohl. Ihr Markenzeichen ist der braun-weiß-schwarz gescheckte Körper mit einer durchgehenden Blässe am Kopf.
Sie ernähren sich selber, am beliebtesten sind Zwergstrauchheiden und Sträucher, hier vor allem die Grünerle. Unter den Nadelbäumen wird die Lärche am häufigsten gefressen. Zirbentriebe wurden interessanterweise zwar angekostet, vermutlich wegen ihres starken Harzaustritts aber kaum geschluckt.
Die Tauernschecken brauchen viel Platz und haben eine sehr strenge Hierarchie. Für die Massentierhaltung sind die neugierigen und freiheitsliebenden Ziegen vollkommen ungeeignet. Das hätte auch beinahe ihren Untergang bedeutet. > mehr Info

Tauernschecken

Qualität aus den hohen Tauern

Es gibt viele Gründe die für Tauernlamm sprechen. Die satten und sauberen Wiesen unserer über Jahrhunderte von Vorfahren gehegten und gepflegten Alpinen Landschaft. Die National Park Region Hohe Tauern ist nicht nur Ort für die Erholung des Menschen sondern auch Hort für Pflanzen und Tier. In dieser einzigartigen Landschaft finden unsere Zicklein jene Nahrung und Lebensbedingungen, die ihnen ihre besondere Qualität verleiht. Kräuter und Gräser der Almen, dazu das Wasser der Hohen Tauern garantieren gesundes, langsames Heranwachsen. Seit vielen Generationen bewirtschaftete Bergbauernhöfe sind Basis für die Erhaltung der alpinen Mitwelt und dem Tauernlamm!

Keine Massenproduktion sondern absolute Qualitäts Handarbeit

Ein guter Bauer, ein guter Metzger, ein guter Koch. Das sind die drei Säulen für richtige Spezialitäten. In kleinen Chargen werden die Ziegenprodukte zu feinsten Gourmetstücken verarbeitet. Der Erfahrungsschatz über mehrere Generationen zeigt sich in der unvergleichlichen Qualität der Produkte. Durch die kleinen Chargen stehen nicht immer alle Produkte zur Verfügung, aber etwas warten lohnt sich. Mit handwerklichen Fetigungsmethoden zu feinsten Ziegenfleisch Spezialitäten. Das Metzgerhandwerk in kleinen Metzgereien gehört zu den gefährdeten Handwerksarten. Stirbt dieses Handwerk dann ist es mit der Vielfalt an Geschmäckern vorbei.

Tauernlamm Metzgerburschen

Produktbewertungen

Für diesen Artikel wurden noch keine Bewertungen veröffentlicht.



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.