Filet Bio Kalbin ca 2,5 kg

unsere Artikel-Nummer: SAO2590
Gewicht: 2500g

Kalbin Filet

156,20 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VSK
62,48 EUR pro kg

Versand jeden Mittwoch

Anzahl:


Das Filet ist eine besonders zartes und mild schmeckendes Gustostück von den Kalbinnen. Wunderbar als Medaillions zum Kurzbraten geeignet. Ein saftiger Braten im Stück oder als Fonduestücke.

Bio Kalbinnen sind weibliche Rinder, die noch nicht gekalbt haben. Sie wachsen deutlich langsamer als männliche Rinder und können durch das besonders zarte und feinfaserige Fleisch überzeugen. Durch das sich langsam aufbauende Fett im Muskel, entsteht eine schöne Marmorierung im Fleisch, die einen überaus positiven Einfluss auf Zubereitung und Geschmack hat..

Preis für 2,5 kg Filet Kalbin im Ganzen - Vakuumverpackt.

weitere Informationen:


Bio Kalbin ein Premium Rindfleisch 

Kalbinnen auf der Alm

Das macht das Fleisch der Bio Kalbin geschmacklich so einzigartig.

Die Kalbinnen wachsen ausschließlich auf Salzburger Bio-Bauernhöfen in der Tauernregion auf. Die erlesene Fleischqualität kommt von der natürlichen und artgerechten Haltung. Die Kalbinnen sind zwei Jahre alte weibliche Rinder, die mit der Muttermilch und dem Gras der Weiden aufwachsen. Den besonders zarten und feinen Geschmack macht das natürliche Wachstum und viel Auslauf. Es gibt auf dem Bio Bauernhof nur soviel Kalbinnen wie es Mutterkühe gibt. Die Fütterung erfolgt mit Kuhmilch, ja die Kalbinnen saugen bis zu zwei Jahre. Die Kalbinnen fressen aber auch bereits das Gras auf der Weide oder im Winter das Heu. Der Mix aus Kuhmilch, Grasfütterung und das längere Wachstum machen den Unterschied zum Vollmilchkalb aus. Besonders das längere Wachstum bilden die Maramoierung im Kalbinnen Fleisch so gut aus. In kleinen Gruppen leben die Kalbinnen die natürlichen Bedürfnisse aus und wachsen damit artgerecht auf.

Kalbfleisch - die Kälber werden ca 6 Monate alt

Jungrind - die Jungrinder werden 12 Monate alt

Kalbin - die Kalbinnen werden 2 bis 3 Jahre alt

Die Reifung eines guten Rindfleisches

Gutes Rindfleisch ist ein hervorragender Eiweißlieferant und hat aufgrund seines ausgeglichenen Verhältnisses der Aminosäuren eine sehr hohe biologische Wertigkeit die höher ist als bei pflanzlichen Nahrungsquellen. Sehr entscheidend ist dabei die Haltung auf der Weide. Für die Auswahl bester Qualität spielt die Rasse, die Haltung, das Alter, das Geschlecht, die Schlachtung, die Verarbeitung, die Fleischreifung und zu guter letzt der Koch eine entscheidende Rolle. 

Eine stressfreie Schlachtung ist für die Fleischqaulität enorm wichtig. Das Fleisch wird nur durch den Abbau von Mikroorganismen wirklich zart und mürbe erst dann entwickelt es seinen Eigengeschmack richtig. Das funktioniert aber nur wenn die Schlachtung wirklich Stressfrei abläuft. Durch Stress vor und bei der Schlachtung werden die Zuckereserven vollkommen verbraucht. Die Mikroorganismen können sich aber nur entwickeln wenn bei der Schlachtung genug Zuckerreserven vorhanden bleiben.

Nur Fleisch von erwachsenen Tieren kann gut reifen. Eine gute Fleischreifung ist mehr als eine lange Lagerung. Das beginnt schon beim Alter des Tieres und endet bei der Schlachtung, der Rest ist Technik. Junge Tiere haben eine andere Eiweißstruktur als erwachsene. Erwachsene Tiere haben nicht mehr soviel Wasser in den Muskelzellen, das Fleisch hat eine wesentlich kompaktere Struktur. 

 

Produktbewertungen

Für diesen Artikel wurden noch keine Bewertungen veröffentlicht.



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.