Steirische Kürbiskerne 200g

unsere Artikel-Nummer: SAO2748
Gewicht: 200g

Kürbiskerne natur

4,73 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VSK
23,65 EUR pro kg

auf Lager - Lieferzeit 3-5 Tage

Anzahl:


Steirische Kürbiskerne natur - ein proteinreicher Snack

Dunkelgrüne, voll ausgereifte Kürbiskerne. Kürbiskerne natur schmecken nussig, knusprig, aromatisch. Man isst sie als Snack, streut sie über Salate, gibt sie in Reisgerichte oder mischt sie in Brot- und Brötchenteige.

Gut aussortierte Kürbiskerne, gereinigt, schonend getrocknet und sortiert.

200 g steirische Kürbiskerne im Sackerl

weitere Informationen:


Kürbiskerne gehören zu den gesunden Knabbereien

Grüne Kürbiskerne schmecken sehr würzig, so dass ihr Verzehr ein echter Genuss ist. Kürbiskerne enthalten eine grosse Vielfalt an antioxidativ wirksamen Pflanzenstoffen, die für einen Grossteil der typischen Kürbiskernwirkungen verantwortlich sind.

Phenolsäuren, Lignane gegen Brustkrebs, Phytosterole und Carotinoide.

Energie in 100g Kübiskernen:
Energie 2344 kJ / 560 kcal, Fett 46g, gesättigte Fettsäuren 9,4g, Kohlenhydrate 14g, davon Zucker 0,3g, Eiweiß 36g, Salz 0,05g 

Kürbiskerne natur

Spermidin in den Kürbiskernen

Kürbiskerne enthalten einen hohen Anteil an Spermidin von 10,4 mg/100g

Spermidin ist eine körpereigene Subtanz die nicht nur in jeder Zelle unseres Körpers, sondern auch in Nahrungsmittel enthalten ist. Die Konzentration von Spermidin nimmt mit zunehmenden Alter ab. In Forschungen wurde nachgewiesen das eine Zugabe von Spermidin zur Nahrung vor Herzalterung schützt und das Leben verlängert. Spermidin wird erst seit ca 20 Jahren erforscht, dabei hat man festgestellt das Spermidin sehr viele Vorteile für uns Menschen haben kann.
Spermidin ist auch in einigen Lebensmitteln enthalten, darunter auch die Haselnüsse

>>> mehr Info über Spermidin

Kunden kauften auch

 6,90 €  27,60€/kg  
Stk. in den Korb
 4,73 €  23,65€/kg  
Stk. in den Korb
 7,90 €  52,67€/kg  
Stk. in den Korb
 6,90 €  27,60€/kg  
Stk. in den Korb


Kürbiskernöl - Prämiumqualität ist selten und kostbar

Kürbiskernöl, die ursteirische Spezialität - rein und unverfälscht, aus besten steirischen Kürbiskernen kontrollierter Herkunft in altbewährter Handarbeit gepresst.

Kürbiskernöl Erstpressung

Diese Produkte werden oft zusammen gekauft:

 11,25 €  45,00€/Liter  
Stk. in den Korb
 10,28 €  41,12€/Liter  
Stk. in den Korb
 10,28 €  41,12€/Liter  
Stk. in den Korb
 10,28 €  41,12€/Liter  
Stk. in den Korb

Gar nicht so leicht die richtige Qualität in der Vielfalt zu erkennen.
Ich habe bei der Ölmühle Hartlieb viel dazugelernt, der Hartlieb hat gesagt geh rein in die Produktion und schau Dir alles an.
An der Presse steht der Karl Michelitsch, der jüngste von den Hartlieb Ölpressern. Er ist der Spezialist für die besonderen Öle, ein Bär von von einem Mann. Ich glaube wenn die Hydraulik ausfällt presst der mit der Hand. Anfangs ist er etwas verhalten "In der Ruhe liegt die Kraft", als ich Ihn aber dann mit den Kernen aus China aus der Reserve locke geht er richtig mit seinem ganzem Wissen auf mich los.

Heinz bei Kürbispressen

Ja der kennt sich ausgezeichnet aus und lange reden wir über die Qualität des Kernöles. Er ist echt sauer das jetzt das Thema Kürbiskerne aus China das Vertrauen enorm belastet. Es ist in ein tägliches Thema, dabei sind es nicht einmal die Kerne aus China allein, sondern auch verschiedene Produzenten die die schönen Kerne als Kürbiskerne verkaufen und die halbreifen und nicht so schönen dann als Kerne verpressen.
Auf 1 ha können 500 - 1000 kg Kerne geerntet werden. Um einen Liter Kernöl zu gewinnen, benötigt man ca. 2,5 kg getrocknete Kürbiskerne, also den Ertrag aus 30 - 35 gesunden, reifen Kürbissen.

Was macht die Qualität unseres Kernöles aus?

Feldfallende Kerne
....es werden gute Kerne ausgesuchte Kerne verwendet.
Lange Verträge mit Lieferanten.....wir kennen und kontrollieren die Lieferanten.
Ständige externe Proben...bei jeder Lieferung werden Proben eingeschickt und damit wird die Qualität gesichert. Die Prüfung untersucht auf Spritzmittelrückstände und Umweltgifte. Damit kommen nur gute und gesunde Kerne zur Verpressung.
Mahlen...Die getrockneten Kerne werden fein gemahlen, etwas mit Feinsalzg gesalzen und mit Grander Wasser zu einem Brei geknetet. Das Wasser verhindert beim anschließenden Rösten das Anbrennen des Preßkuchens (gemahlener Kernbrei).
Rösten... er sagt rösten dauert, viele Pressen die er kennt rösten in der halben Zeit. Das Rösten ist der wichtigste Vorgang im Produktionsablauf, denn nur durch Wärme läßt sich das enthaltene Öl vom übrigen Eiweiß trennen. Und dadurch erhält das Kernöl sein typisches Aroma.
Hartlieb hat keine Vollautomaten. Bei den üblichen Pressautomaten wird alles programmiert und dann immer nach dem gleichen Prozess runtergefahren. Nicht so beim Karl - schonendes rösten mit Wasser ist entscheidend. Karl kostet......kostet nach einiger Zeit wieder. Jetzt erst ist der Röstvorgang fertig. Jede Charge ist anders er erkennt es am Geschmack und an der Kernigkeit der Masse, erst wenn man ganz feinen Gries auf der Zunge spürt passt die Röstung. Davon hängt 80 % der Qualität ab. Ich koste auch, mmmmhhhh es schmeckt jetzt schon herrlich, ich bin aber auch ein Kernöl-Fan der ersten Stunde.
Pressen... Wenn das beigegebene Wasser zur Gänze verdunstet ist, wird der Preßkuchen in die eigentliche Ölpresse gefüllt und das Kernöl ausgepreßt.
Das Pressen erledigt beim Hartlieb eine Seierpresse und keine Spindel oder Extruderpresse. Der ausgepreßte Ölkuchen wird als hochwertiger Eiweißlieferant genutzt.
Das frisch gepreßte Kernöl muß nun noch einige Tage ruhen (natürliche Sedimentation) und wird dann abgefüllt.

Was sagen die ganzen Gütesiegel?
=> Steirisches Kürbiskernöl sagt gar nichts aus.
=> Die Plakete GGA schützt nicht vor Kernen die nicht reif oder Abfall sind.
=> Vertrauen zum Kürbisbauern und zur Ölmühle sind entscheidend.

Ölmühle Hartlieb - Moderne und Museum

Oelmühle Hartlieb

Sehr interessant ist das Kürbiskern Öl Museum im alten Bau der Mühle. Vor mehr als 100 Jahren begann die Geschichte der Firma Hartlieb. Noch älter ist die Geschichte des steirischen Kürbiskernöls, welches mittlerweile neben dem Wein das bekannteste Produkt aus dieser Region ist. Doch wie wurde es früher und wie heute gemacht, was sind die Besonderheiten und worauf kommt es bei der Qualität wirklich an? All diese Fragen beschäftigen die Besucher der Südsteiermark, und Hartlieb gibt mit seiner Ausstellung darauf seine Antwort.
Dabei erfahren Sie alles Wissenswerte dieses traditionellen Handwerkes der Ölerzeugung und lernen den Werdgang vom Kürbis bis zum fertigen Öl kennen. Wenn dann das duftende Öl aus der Presse fließt, wissen Sie, welchen Wert an Fleiß, Handwerkskunst und Tradition Sie mit jeder Flasche Öl in Händen halten.
Sie können das Museum jeden Montag bis Freitag (Ölpresse in Betrieb), jeweils von 8.00 bis 17.00 Uhr sowie am Samstag von 8.00 bis 12.00 Uhr bei freiem Eintritt besuchen Noch informativer ist natürlich eine geführte Tour mit Verkostung. Heimschuh - Steiermark.

Produktbewertungen

Für diesen Artikel wurden noch keine Bewertungen veröffentlicht.



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.