Ganz NEU im Programm " Schwarzes Schwein" Porc Gascon - jetzt reservieren

 

Laufener Landweizen 1 kg

unsere Artikel-Nummer: SAO2448
Gewicht: 1000g

alte Getreidesorte Laufener Landweizen

6,70 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VSK
6,70 EUR pro kg

auf Lager - Lieferzeit 3-5 Tage

Anzahl:


Alte Getreidesorte ein wahres Wunderkorn

Die letzte verbliebene Urgetreidesorte aus dem Rupertiwinkel. Sie wird vom Wirtsbauer in Permakultur angebaut. Der Geschmack des Laufener Landweizens ist nussig und sehr angenehm, in der Verarbeitung zeigt er besonders gute Backeigenschaften. Das aus dem Laufener Landweizen gewonnene Gebäck bleibt lange frisch und saftig.

Laufener Landweizen alte Getreidesorte 1,0 kg

weitere Informationen:


Laufener Landweizen - Triticum Aestivum

Der Laufener Landweizen ist eine historische Winterweizensorte aus dem Rupertiwinkel – Grenzgebiet Bayern und Salzburg. Die Sorte wurde im 16 Jahrhundert erstmals wissenschaftlich erwähnt. Die Robuste Urgetreidesorte ist wie geschaffen für das Alpenvorland wo ihm auch der Salzburger Schnürlregen nichts ausmacht. Die Weizensorte wurde über viele Jahre in der Gendatenbank Braunschweig erhalten. Jetzt wird die Sorte wieder von einigen wenigen Bauern angebaut.

Der Laufener Landweizen ist als früher verbreitete Landsorte robust im Wuchs winterhart und anspruchslos. In Anbau Standfestigkeit und Ernte entspricht die Weizensorte den Anforderungen des ökologischen und biologischen Anforderungen. Durch die massive Verankerung des starken Wurzelwerks und dem schnellen abtrocknen des Strohs nach dem Regen, sind Pilz und Windresistenz gewährleistet. Der Laufener Landweizen gilt als einzige übriggebliebene Weizensorte der Region.

Der Geschmack des Laufener Landweizens ist nussig und sehr angenehm, in der Verarbeitung zeigt er besonders gute Backeigenschaften. Das aus dem Laufener Landweizen gewonnene Gebäck bleibt lange frisch und saftig.

Weizenbauer aus Leidenschaft

Knoblauchbauer aus Leidenschaft

Der Wolfgang hat neben dem Knoblauch eine zweite Leidenschaft und das ist der Laufener Landweizen. Er ist einfach total begeistert von den hervorragenden Eigenschaften des Laufener Landweizens. Der Großhandelweizen ist einer der meistveränderten Lebensmittel. Gezüchtet für den industriellen Anbau auf Resistenz, Ertrag und Haltbarkeit. Das ist beim Laufener Landweizen nicht so. Die Ursorte ist seit Jahrhunderten unverändert. Der Laufener Landweizen ist ein besonderes Gewächs. Ökologisch angebaut ist der regionale Weizen mit seinen zwei Metern Höhe ein echter Hingucker. Begleitet von buntblühenden Ackerwildkräutern, bietet der Anbau vielen gefährdeten Pflanzen und Tieren einen Lebensraum. Genau das richtige für mein ökologisches Verständnis.

Der Laufener Landweizen und seine besonderen Eigenschaften

In einem Euregio Projekt wurde der Laufener Landweizen wissenschaftlich erforscht und die hervorragenden Werte damit auch bestätigt. In dem Projekt wurden die Vorteile exakt herausgearbeitet. 
Der Laufener Landweizen zeichnet sich als echtes, natürliches functional food aus: er enthält höchst bioaktives (cholesterinsenkendes) Sitostanol (Phytosterin), doppelt so viel Silicium und 12 mal so viel Carotinoide wie standardisierter Großhandelsweizen.

☛ er enthält höchst bioaktives (cholesterinsenkendes) Sitostanol 
☛ doppelt so viel Silicium
☛ 12 mal so viel Carotinoide
☛ er ist doppelt so gut für die Knochen und Knorpel, das Immunsystem, Binde- und Nervengewebe.
☛ er senkt den Cholesterinspiegel effektiver als konventioneller Standardweizen!
☛ sehr guten Proteingehalt, was ihn als Qualitätsweizen klassifiziert, gute Backeigenschaften.
☛ enthält erheblich größere Mengen an allen (!) Fettsäuren als der Standardweizen 
☛ höhere Gehalte an Calcium, Magnesium, Phosphor, Zink und Eisen 
☛ Riboflavin (Vitamin B2) ist im Laufener Landweizen ebenfalls in größeren Mengen vorhanden

Vom Weizenkorn zum Mehl - selber mahlen erhält die volle Energie

Frische Vermahlung mit einer Getreidemühle ist einfach das Beste, weil Vollkornmehle, die mit dem Keimling vermahlen werden dann auch ihre volle Qualität entwickeln. Zum Brot backen lassen sie aber frisch gemahlenes Mehl einige Tage liegen das verbessert die Backeigenschaften. 
Das Laufener Landweizen Korn ist ein Wunder der Natur. Im Inneren sitzt der Keimling, er bildet nur 3 Prozent der Kornmasse enthält aber viel Eiweiß, Fett, Vitamine und Mineralstoffe. Er ist so komplex aufgebaut, dass er die gesamte Information für das Wachstum der Pflanze in sich trägt. Bei der industriellen Mehlherstellung wird dieser wertvollste Teil des Weizenkorns so gut wie immer entfernt, da er das Mehl ranzig werden lässt und die Lagerfähigkeit damit stark rreduziert. 
Umgeben ist der fetthaltige Keimling vom Mehlkörper ca 75 Prozent der Kornmasse, der ihn solange ernährt bis er selbst Wurzeln schlägt. Die Schale ist die äußere Schicht des Korns, auch Kleie genannt. Sie besteht aus unverdaulichen Rohfasern und enthält viele Mineralstoffe. Damit wird die Verdauung angeregt. [Der Duft von frischen Brot - Barbara van Melle]  

Unser Lieblingsfrühstück mit frischen Weizensprossen

Das Lieblingsfrühstück ist unser Sauerteig Holzofenbrot mit frischer Rohmilchbutter und frischen Weizensprossen vom Laufener Landweizen, selbst gezogen. Es ist erstaunlich einfach  wie schnell man den Weizen sprossen kann. Die Weizensprossen vom Laufener Landweizen sind eine echte Bereicherung für den Speiseplan.

Sauerteigbrot, Rohmilchbutter und Keimlinge vom Laufener Landweizen zum Frühstück  

Warum eigentlich den Laufener Landweizen keimen?

Weizensprossen machen nicht nur würziger sondern sind auch äußerst gesund. Durch die entstehenen biologischen Wirkstoffen übertreffen die Sprossen sogar das ursprüngliche Weizenkorn. Viele Vitamine und vor allem Enzyme werden erst während des Keimvorgangs entwickelt. Die Vitaminzunahme beträgt bis sensationelle 600 Prozent beim Vitamin C. 

Sprossen sind also wahre Kraftpakete mit einer Fülle an Vitalstoffen, die später nie wieder in so hoher Konzentration in der Pflanze zu finden sein werden.

Das schöne ist es dauert nur 3 Tage und Sie haben die Kraftpakete selber erzeugt. 

Laufener Landweizen Keiling

Neben dem gesundheitlichen Nutzen ist für uns die “Keimprobe” interessant, um die Keimfähigkeit des gekauften Getreides zu überprüfen. Nur wenn das Getreide zu fast 100% keimt, ist es wirklich von guter Qualität und enthält ein Optimum an Vitalstoffen.

Stark gekürtzte Interpretation der Forschungsergebnisse von Mag. Gabriele Pfeffer ... zur Lektüre

Der Laufener Landweizen zeichnet sich als echtes, natürliches functional food aus: er enthält höchst bioaktives (cholesterinsenkendes) Sitostanol (Phytosterin), doppelt so viel Silicium und 12 mal so viel Carotinoide wie standardisierter Großhandelsweizen.

Laufener Landweizen ist doppelt so gut für die Knochen und Knorpel, das Immunsystem, Binde- und Nervengewebe als konventioneller Standardweizen! Silicium ist essentiell für die Knochen und Knorpelbildung, es stärkt das Immunsysten, das Nervengewebe stabilisiert und strafft das Bindegewebe. Eine zu geringe Siliciumzufuhr erhöht die Knochenbrüchigkeit (Osteoporose) und es spielt eine Schlüsselrolle in der Prävention von NAFLD (nicht alkoholischer Fettlebererkrankung), die mittlerweile beinahe 1/3 der Normalbevölkerung betrifft. Frau und Herr Österreicher decken ihren Siliciumbedarf hauptsächlich über Getreide und Gemüse (daraus auch am besten aufzunehmen), daher würde die Siliciumaufnahme aus Laufener Landweizen etwa der doppelten Menge entsprechen, ein bedeutendes Versorgungspotential!

Der LLW enthält mehr als die 12fache Menge an Gesamtcarotinoiden als konventioneller Weizen aus dem Supermarkt. Auch Vitamin E (Tocopherol, Tocotrienol) Verbindungen sind im Laufener Landweizen mehr enthalten als im Durchschnittsweizen. Sowohl Carotinoide als auch Tocopherole wirken antioxidativ und reduzieren das Risiko an chronischen ernährungsabhängigen Erkrankungen, wie z.B. Diabetes II, Adipositas und kardiovaskulären Erkrankungen.

Besonders Weizen kann seinen Gehalt an Antioxidantien verdoppeln, wenn man ihn ankeimen lässt, d.h. Sprossen zieht. Das macht den Laufener Landweizen in der Verwendung für Keimlings-, bzw. Sprossen- und auch Essenerbrot besonders attraktiv, da es ein größeres antioxidatives Potential hat als herkömmliches Weizenbrot. Das kardioprotektive (herzschützende) Potential verleiht dem Laufener Landweizen noch ein weiterer Inhaltsstoff: Sitostanol, ein wahres Phytotherapeutikum. Es senkt den Cholesterinspiegel effektiver als konventioneller Standardweizen! Sitostanol, ein Phytosterin (Pflanzenhormon, sekundärer Pflanzeninhaltsstoff), bildet das Hauptphytosterin im Laufener Landweizen. Während im konventionellen Standardweizen kein Sitostanol sondern β-Sitosterin enthalten ist. Sitostanol ist jedoch wesentlich effektiver in der Cholesterinsenkung als β-Sitosterin!

Darüberhinaus finden sich im Laufener Landweizen höhere Konzentrationen an weiteren Phytosterinen, wie δ-7-Avenasterin, und doppelt so viel δ-Stigmastenol. Der Laufener Landweizen enthält erheblich größere Mengen an allen (!) Fettsäuren als der Standardweizen und im Gegensatz zum Standardweizen KEINE ARACHIDONSÄURE, diese steht in Verdacht entzündliche Prozesse zu fördern.

Weiters verfügt der Laufener Landweizen über einen sehr guten Proteingehalt, was ihn als Qualitätsweizen klassifiziert. Der Gehalt an mehreren, vor allem an der Hälfte aller essentiellen Aminosäuren ist höher als in gewöhnlichem Weizen. Die limitierende Aminosäure Lysin ist im Laufener Landweizen in größerer Konzentration enthalten als im Standardweizen, auch Tryptophan kommt in höherem Maße vor.

Wie zu erwarten, weist der Laufener Landweizen auch höhere Gehalte an Calcium, Magnesium, Phosphor, Zink und Eisen auf. Doch was nützt das Vorkommen, wenn der Körper es nicht aufnehmen kann? Durch entsprechendes know-how beim Backen (beim Bäcker oder in der Privatküche) können die durch Phytinsäure gebundenen – daher schwer verfügbaren - essentiellen Spurenelemente Eisen und Zink nach dem Verzehr verfügbar gemacht werden, indem entsprechende „Gehzeiten“ beim Zubereiten des Teiges berücksichtigt werden, anstatt schnelle Kuchen, Kekse oder Cracker herzustellen. Eisen ist im Wachstum bei Kindern und auch bei Mischköstlerinnen immer wieder ein defizitärer Stoff, wenn jedoch Vollkorn  Laufener Landweizen Weizenmehl entsprechend verarbeitet wird (fein gemahlen und Brot daraus lange Gärzeit zur Verfügung hat), ist Vollkornbrot eine gute Versorgungsquelle.

Zink, das im Bewusstsein der Bevölkerung ein Schattendasein fristet, ist unentbehrlich im Schutz vor oxidativen Schäden und im Hormon- und Immunsystem und daher ist Vollkornbrot bei einer überwiegend pflanzlichen Kost, wie sie empfohlen wird, eine gute Zinkquelle. Riboflavin (Vitamin B2) ist im Laufener Landweizen ebenfalls in größeren Mengen vorhanden, als im Standardweizen, der Backprozess erhöht den Gehalt an Riboflavin noch zusätzlich. Laufener Landweizen Brot wird einen überdurchschnittlich hohen Riboflavingehalt aufweisen. Da die Bedarfsdeckung mit Riboflavin zu 20% aus Brot erfolgt, ein bemerkenswerter Versorgungsbeitrag.

Laufener Landweizen im Jahreszyklus beim Wolfgang Mayer!

Laufener Landweizen im Jahreszyklus

Die Ansaat Ende September

06.Oktober ... "bin froh das ich den Landweizen schon angesät hab," sagt der Wolfgang zu mir. "Willst schauen." Tatsächlich die zwei Wochen haben ihm gut getan. Schön zart schaut die Saat schon aus der Erde. Heuer habe ich 0,75 ha gemacht. Mehr mache ich nicht. Den Acker hat er mit Kompost gut vorbereitet. Wolfgang bereitet seinen Kompost selber auf, da halten die Nährstoffe fünf Jahre im Boden, besser geht es nicht. Das ist Bio in Reinkultur.

Laufener Landweizen Ansaat

03. Mai ... Der Laufener Landweizen wird mit deutlich mehr Abstand gesetzt. Das bringt wesentlich weniger Ertrag aber viele ökologische Vorteile. Durch den größeren Abstand kann das Regenwasser besser in den Boden eindringen, der Boden trocknet schneller auf. Dadurch ist der Weizen auch resistenter gegen den Salzburger Schnürlregen. Außerdem bietet er buntblühenden Ackerwildkräutern und vielen nützlichen gefährdeten Pflanzen und Tieren einen Lebensraum. Genau das richtige für ein gesundes ökologisches Verständnis.

Laufener Landweizen im Mai

Kornblumenblau

Kornblumenblau ist das Feld des Laufener Landweizens im Mai, es erinnert mich irgendwie an die Kindheit, früher waren viele Felder so schön blau. Beim Industrieweizen ist leider kein Platz mehr für Blumen und Ackerwildkräuter. 

Laufener Landweizen im Juli

20 Juli - Laufener Landweizen im Juli, das Jahr war sehr trocken. Heuer ist er um 50 cm kürzer als letztes Jahr. 

Laufener Landweizen im August

15 August - Laufener Landweizen im August, bald ist Erntezeit. Das Feld ist Goldgelb und steht prächtig in der Sonne.

>>> Hier geht es zum Interview mit Wolfgang Mayer

Sie befingen sich hier: Laufener Landweizen - alte Gedreidesorte

Produktbewertungen

Für diesen Artikel wurden noch keine Bewertungen veröffentlicht.



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.