Blütenhonig Premiumqualität 0,5 kg

unsere Artikel-Nummer: SAO2324
Gewicht: 500g

Blütenhonig Premiumqualität

11,23 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VSK
22,46 EUR pro kg

derzeit nicht lieferbar

Anzahl:


Blütenhonig der allerbesten Qualität aus dem Salzburger Land.

Heuer 2016/17 gibt es bei uns nur Blütenhonig. Der Unterschied zum Waldhonig ist der, dass der Blütenhonig von den Bienen rein aus dem Nektar der Blüten gewonnen wird, der Waldhonig aus dem Honigtau. Unsere blühenden Wiesen erfreuen nicht nur die Menschen sondern vor allem die Bienen. Dieser Blütenhonig ist von den Blüten der Blumen in der Heumilchregion Salzburg. 

Blütenhohnig Glas 500 g

weitere Informationen:


Gesundheit von Honig

Der Honig wirkt bei der Behandlung von Wunden und Infektionen besser als Antibiotika. Forscher haben nachgewiesen das Bienenprodukte selbst gegen multiresistente Bakterien helfen. Die Griechen wussten ihn wirklich zu schätzen, denn laut Mythologie verdankten die Götter ihm ihre Unsterblichkeit. Wir lieben den Honig wegen seines guten Geschmacks und weil er bei Erkältungen wirkt. Tee mit Honig, ist ein altes und bewährtes Hausmittel bei Halsschmerzen. Etwa 180 Begleitstoffe enthält der Bienennektar. Zu den wichtigsten gehören so genannte Inhibine, das sind Hemmstoffe wie Flavonoide. Als wichtigste Spurenstoffe gelten die beiden Flavonoide Pinocembrin, ein hitzestabiles Antibiotikum, und Kaffeesäure - es hemmt Entzündungen. Deshalb wirkt Tee mit Honig meist erleichternd, wenn der Hals schmerzt.
Andere Flavonoide im Honig helfen gegen Viren und werden heute auch als Mittel gegen Krebs erprobt. Acetylcholin, ein anderer wichtiger Stoff, ist eine Stickstoffverbindung, die sich günstig auf die Herztätigkeit auswirkt. Sie vermindert die Herzschlagzahl, erweitert verengte Herzkranzgefäße und hat daher eine blutdrucksenkende und herzschützende Wirkung. Doch Tee oder Milch dürfen nicht zu heiß sein, denn ab 40 Grad verliert der Honig seine heilenden Eigenschaften.

Bienen sind echt Phänomenal

Für die Gewinnung von 1 kg Honig fliegen die Bienen fünf Millionen Blüten an. Etwa 60.000 Ausflüge aus dem Bienenstock das sind einige Erdumrundungen. Daher kommt wahrscheinlich die Bezeichnung Arbeitsbienen. Es gibt Arbeitsbienen und Fressbienen, eigentlich genauso wie bei den Menschen. Schaun Sie sich mal um und teilen Ihre Umgebung in Arbeitsbienen und Fressbienen. Fällt Ihnen was auf?.... so ist es aber auch im Bienstock nur.....na ja.

Wie entsteht der Blütenhonig?

Zunächst saugt die Sammelbiene mit ihrem Rüssel den Nektar aus den Blüten auf und speichert diesen in der Honigblase. Bereits auf dem Weg zum Bienenstock beginnt die Biene mit der Umwandlung in Honig. Vor der Einlagerung wird der Honig noch von den Bienen hin und her geschlagen um das Wasser zu entfernen. Der Nektar wird mit dieser Methode eingedickt und mit den wertvollen Enzymen angereichert.

Bienen für unseren Blütenhonig

Produktbewertungen

Für diesen Artikel wurden noch keine Bewertungen veröffentlicht.



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.