Maibutter 2022 wieder lieferbar.

 

Rohschinken vom Bison ca. 200g

unsere Artikel-Nummer: SAO2142
Gewicht: 200g

Rohschinken vom Bison

22,06 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VSK
110,30 EUR pro kg

auf Lager - Lieferzeit 3-5 Tage

Anzahl:


Wunderbar schmackhafter Rohschinken vom Bison. In Salz eingelegt, kalt bei 25 Grad leicht geräuchert und sechs Monate luftgetrocknet.
Erleben Sie das gesündeste Fleisch, daß erhältlich ist. Genießen Sie daß delikateste Fleisch, daß ein Tier liefern kann. Es vereint den einzigartigen Fleischgeschmack mit hervorragenden Inhaltsstoffen. Der Geschmack von Bisonfleisch liegt zwischen kräftigem Rindfleisch und nussigem Wild.
Bisonfleisch ist reich an leicht aufspaltbaren Nährstoffen besonders Selen und ist somit sehr leicht verdaulich.

Inhalt: ca. 200 g Stück Vakuumverpackt

weitere Informationen:


Ein Hauch von Wildem Westen 

Bisons auf der Weide

Man kennt die zotteligen und wild aussehenden Bisons vor allem aus Indianerfilmen. Dass sie auch unseren Speisezettel bereichern können, darauf musste in Österreich erst einer kommen: Unser Metzger verarbeitet und vermarktet seit 2005 hochwertiges Bisonfleisch. Er macht Appetit auf seine Schmankerln, die vom Würstel bis zum Schinken reichen. "Dieses Fleisch ist aus medizinischer Sicht sehr zu empfehlen, weil es fast kein Fett,wenig Cholesterin, viel Eiweiß und Selen enthält".

30 Bullen pro Jahr
Mehr gibt es nicht. Die Bisons sind zweieinhalb Jahre auf der Weide und ernähren sich überwiegend selbst. Die Zufütterung im Winter erfolgt mit hofeigenen Produkten. Der Bulle wiegt ca. 1.000 kg und davon sind nur ca. 4,0 kg Filet. Verwertet wird das gesamte Tier. Es gibt auch Lende, Bratenstücke, Entrecôte , Bisonschinken, Bisonsalami,

Das Fleisch ist besonders mager

Der Bison ist nie durch Züchtungen verändert worden, das macht sein Fleisch so Fettarm und so ursprünglich. "Das Fleisch ist so mager, dass zur Wurst sogar Fett zugesetzt werden muss", fügt der Metzger hinzu. Deshalb schadet Bison auch Diätwilligen nicht. "Und vom Geschmack und von der Zartheit her ist es sowieso wunderbar. Zwei Minuten am Grill und das Bisonsteak ist fertig", Ein billiges Massenprodukt, das ist klar, wird Bison nie werden, aber als feine Delikatesse findet es schon jetzt jede Menge begeisterte Fans.

Der Metzger kennt die Herde 
Der Josef hat vor 17 Jahren die ersten Bisons aus Kanada geholt, um sich ein zweites Standbein aufzubauen. Mittlerweile hat er die größe Bisonherde im Land. Er hat tiefen Respekt vor diesen herrlichen Lebewesen, nicht nur wegen ihrer Größe, Massentierhaltung will er den Tieren einfach nicht antun. Die Tiere sind so wie in der kanadischen Wildnis das ganze Jahr im Freien, wo sie sich von Gras und Heu ernähren. Die Tiere werden auf der Weide mindestens zweieinhalb Jahre alt.

Bisonfleisch, ist das nährstoffreichste Fleisch, das man kennt. Kein anderes Fleisch enthält so viele wichtige gesunde Nährstoffe dazu in der hohen Konzentration wie Bison. Seine extrem hohen Anteile an guten, leicht aufspaltbaren Eiweissen, Vitaminen, inbesondere Thiamin, Eisen, Zink und vor allem Selen machen es gesundheitlich sehr wertvoll. Diese Stoffe, vor allem Selen, besetzen die Körperzellen dort, wo sich normalerweise Fette ansetzen, und blockieren die Zellen somit für diese. Feine Fetteinschlüsse sorgen für einen ausgezeichneten Eigengeschmack und dafür, dass das Fleisch beim Braten saftig bleibt. Kurze und feine Muskelfasern machen es mürbe und zart. Ein Genuss für Kenner!

Die Merkmale unserer guten Fleischqualität

Unsere seltenen Nutztierrassen: Verschiedene Rassen geben verschiedene Qualitäten, leider fallen immer mehr Fleischrassen aus wirtschaftlichen Gründen weg. In Österreich hat sich aber eine kleine Anzahl an Höfen entwickelt, die keinen Vergleich mit den großen Fleischnationen scheuen müssen. Die innovativen Landwirte führen kleine Herden von Rind, Schwein, Lamm, Geflügel der besonderen Art. Da gibt es Bison, Wasserbüffel, Hochlandrinder, Pustertaler Sprinzen, Managlitza Schweine, Zackelschafe u.v.a.m. Alles Nutztiere mit besonders guter Fleischqualität.
Gentechnikfreie und Artgerechte Fütterung : Auf die Fütterung kommt es an, übrigens wie beim Menschen. Tiere die sich das feinste Grün aussuchen können, auf der Weide viel Bewegung haben enthalten besondere ungesättigte Fettsäuren - Linolsäuren - denen sehr positive Wirkungen zugeschrieben werden.
Die Haltung auf der Weide: Freilauf, Luft, Sonne und Bewegung. Wissenschftlich erwiesen ist das Fleisch von Weidetieren ein vielfaches an Omega 3 Fettsäuren und anderen wichtigen Stoffen enthält. 
Hofschlachtung und Verarbeitung: Mit Würde ohne Angst und Qual. Schlachtung mit dem Respekt des Bauern zu seinen Tieren. Kleine Höfe mit Hofschlachtung, aber modernst ausgerüstet und den Hygienestandards unserer Zeit angepasst.
Der Mythos Marmorierung: Das rote Muskelfleisch ist von feinen wenn möglich weißen Fetteinschlüssen durchzogen. Je intensiver die Marmorierung je höher die Qualität des Fleisches sagt der Kenner. Die Marmorierung ist von vielen Faktoren abhängig.
Die Reifung des Fleisches: Jeder hat es schon mal gehört, Steaks sind gut abgelegen viel besser. Die "Reifung" hat speziell beim Rindfleisch einen sehr wesentlichen Anteil am Geschmack. Während des Reifens brechen die Enzyme der Eiweisstruktur des Fleisches auf, es wird zart.

Produktbewertungen

Für diesen Artikel wurden noch keine Bewertungen veröffentlicht.



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.