Blutwurst braten

Blutwurst braten mit Kartoffel und Feldsalat. Die Blutwurst ist wieder zurück und es gibt wunderbare Kreationen.

Die Blutwurst oder auch Blunze genannt ist eine der ältesten Wurstsorten und kann mit sehr vielen Arten der Zubereitung serviert werden. Die Blutwurst ist wieder hoffähig geworden. Spitzenköche zaubern tollste Rezepte und es gibt immer wieder neue Gerichte mit Blutwurst. 


Vorbereitungszeit: 10 Min.   Kochzeit: 30 Min.


Zutaten:

für Portionen

1 Stück Blutwurst vom Mangalitza Schwein
1 Teller Eidotter, Mehl, Semmelbrösel zum Panieren  
1 EL Butterschmalz
1 TL Steinsalz


Zubereitung:

1
Die Haut von der Blutwurst entfernen und schöne schräge Scheiben schneiden.

2
Drei Teller herrichten, einen für das Mehl, dann für die verquirlten Eier und zum Schluß die Semmelbrösel.

3
Die Blutwurstscheiben schön im Mehl wälzen und einmal durch das geschlagene Ei ziehen. Dann noch auf beiden Seiten und den Rand mit Semmelbrösel bestreichen.

4
Die Blutwurstscheiben im Butterschmalz ganz langsam goldgelb backen. 

5
Auf einer Küchenrolle trocken tupfen. 

6
Servieren am Besten zu einem Feldsalat mit Kartoffel. >>> Rezept Feldsalat mit Kartoffel

Wir haben das Rezept von Freuden, die haben dazu eine Kürbissauce serviert, das war echt herrlich. 


gut ausgewählt für Schätze aus Österreich

Freude und Begeisterung am gesunden Produkt

Die Mangalitza Blutwürste vom Gut auf der Haberhaide sind sehr gut. Eine einfache Speise und schnell gemacht. Man darf jedoch die Blutwurst nicht unterschätzen, es gibt so viele gute Ideen dazu.

Blutwurst klingt nicht gerade sexy, aber Blutwurst liegt wieder im Trend.

Für alle, die sich nie zu fragen getraut haben: Unsere Mangalitza Blutwurst besteht aus geronnenem und gekochtem Schweineblut, das mit Mangalitzaspeck gemischt und mit verschiedenen Gewürzen wie Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian, Piment veredelt wird. In einem Schweinedarm wird die Blutwurst in Form gebracht.
Ihnen steht bei der Zutatenliste möglicherweise das Entsetzen ins Gesicht geschrieben. Aber man sollte wissen, dass es gerade das Blut ist, das dem Körper das wichtige Eisen und auch Zink liefert - zwei Minerale, die bei modernen Ernährungsweisen häufig zu kurz kommen. Blut ist wie ein langer Zug. Er fährt durch unzählige unterirdische Tunnel - Ihre Adern und Kapillaren - und dient nur einem Zweck: Das Leben aufrechtzuerhalten.

Fakt ist - Blutwurst ist Gesund

In der Blutwurst stecken jede Menge Proteine, Kalzium, Magnesium, Kalium und Eisen. Ausserdem enthält sie wenig Kohlenhydrate.

Blutwurst Nährwerte Pro 100 g: Kalorien 379 kcal, Fett 33,9 g, Eisweis 18,8 g, Kohlenhydrate 1,3 g, Cholesterin 120 mg, Kalzium 6 mg, Kalium 38 mg, Natrium 680 mg, Eisen 6,8 mg, Magnesium 8 mg

Für die Küche vielseitig verwendbar 

Blunzengröstl, kalt als Brettljause, paniert, als Strudel oder als Omelette, Franzosen genießen ihre boudin noir mit gebratenen Apfel- oder Zwiebelstücken.

Die Renaissance der Blutwurst 

Früher war die Blutwurst eher eine Restewurst, dadurch ist ihr Ruf nicht der Beste. Seit den 2000er Jahren gibt es aber ein Umdenken. Die Blutwurst ist hoffähig geworden. Spitzenköche zaubern tollste Rezepte und es gibt immer wieder neue Gerichte mit Blutwurst. Frische und hochwertige Zutaten machen aus der Blutwurst eine Spezialität. Die Rezepte sind streng geheim, aber im Prinzip sind es frisches Schweineblut, Schweinespeck, gekochte Schweineschwarte und natürlich Gewürze. Unsere Blutwurst ist grob gekörnt und hat keine großen fleischigen Stücken als Einlage. Der Dominik schätzt die gleichmäßige feine Konsistenz neben der Würzigkeit und vor allem dem guten Geschmack.

Die Blutwurst passt in jede Jahreszeit. Im Winter mit Sauerkraut und Kartoffel, in Sommer paniert mit Salat. Ganz klassisch ist in Österreich das Blutwurstgröstl. Blutwurst mit Kartoffel fein geschnitten und in der Pfanne mit Sauerkraut serviert. Ganz besonderer Beliebtheit freut sich die Blutwurst jetzt aber in Scheiben geschnitten und paniert. Als Sommergericht mit Kartoffelsalat im Herbst mit Kürbiscreme. Gut sind die Blutwurstscheiben auch am Grill. Feinschmecker krönen diese dann mit einer gebratenen Apfelscheibe.

Schnittfähig ist die Blutwurst nur wenn sie richtig kalt ist, dann passt sie aber ausgezeichnet zur Jause.

>> mehr zum Thema Blutwurst


 12,47 €  20,78€/kg  
Stk. in den Korb
 11,74 €  29,35€/kg  
Stk. in den Korb
 6,65 €  26,60€/kg  
Stk. in den Korb

 



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.