Mangalitza Schinken im Heubett ca. 1,0 kg

unsere Artikel-Nummer: SAO2063
Gewicht: 1000g

Mangalitza Schinken im Heubett

56,50 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VSK
56,50 EUR pro kg

auf Lager - Lieferzeit 3-5 Tage

Anzahl:


Mangalitza Schinken mit perfekter Optik

Feines, intensives und edles Reifearoma mit leichter Räuchernote, etwas ganz Besonderes. Zarter fester Biss, ausgesprochen harmonischer Geschmack.
Mangalitza Schinken mit einer Speckschicht nach alter Tradition hergestellt, dabei werden alte überlieferte Rezepturen verwendet. Der neue Umgang mit Temperatur und Rauch das umnebeln mit Buchenholz und Wacholderstauden, mehrere Zyklen von Trocknung, Räucherzeiten und Ruhephasen. Zum Schluss das Reifen zur Vollendung mit Trocknungsverlusten bis zu 30 Prozent. Das alles ist Grundlage für ein so verführerisches Produkt das gelegentlich bewusst und mit Freude eine kleine Sünde Wert ist.

Verpackt in einem schönen Mangalitza Karton. Der Schinken ist im duftenden Heu von unserer Weide auf der Seewaldsee Alm eingelegt. Allein dieser Duft des Heus ist schon eine Wohltat. Gerne verpacken wir Ihnen diesen Schinken auch als Geschenk. Auf Wunsch legen wir auch eine Karte bei.

Preis für 1,0 kg Mangalitza Schinken leicht geräuchert - Vakuumverpackt

weitere Informationen:


Dominik Spitzbart und seine Leidenschaft "Mangalitza Schweine"

Mangalitza Schweine

Entstanden aus der Kreuzung der serbischen "Sumadia" und der kroatischen "Syrmien im 19 Jhdt entstammt das Mangalitza Schwein. Vor gut 120 Jahren noch die wichtigste Schweinerasse in der KuK Monarchie. Die Mangalitza Rasse war vor allem durch das geschmacklich sehr gute Schweinefleisch und den hohen Fettanteil so geschätzt. Ab den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts änderte sich der Bedarf an Schweinefleischprodukten radikal und Schweinerassen mit magerer Fleischqualität verdrängten das Mangalitza Schwein. Im Magerwahn der letzten Jahrzehnte kam die Rasse beinahe zum Erliegen. 1973 wurde das Mangalitza unter Schutz gesetzt und eine Genreservenzüchtung eingeführt. Bis 1980 konnte innerhalb 10 Betrieben ein Zuchtstamm der drei Rassevarianten Blond, Schwalbenbäuchig und Rot in mehreren Linien aufgebaut werden.

Domninik Spitzbart Mangalitza Spartenbetreuer der Arche Austria: "Die Rasse wird nur überleben wenn wir wir es schaffen aus dem "zoologischen" Wollschwein wieder ein Nutztier zu machen. Dazu müssen wir Produkte produzieren die auch gekauft werden." » Mangalitza Spezialitäten

Informieren Sie sich über die Mangalitza Schweine » Mangalitza eine selten gewordene Schweinerasse

Schwalbenbäuchiges Mangalitza Schwein

Produktbewertungen

Für diesen Artikel wurden noch keine Bewertungen veröffentlicht.



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.