Bio Huhn von der Ehrentraud

» Bio Huhn kaufen bei Schätze aus Österreich

Biohof von der Ehrentraud und dem Josef Mühltaler
Der Biohof der Familie Mühltaler liegt in Kuchl im Salzburgerland. Sie sind Bio Bauern aus Überzeugung. Ihre Einstellung zu Bio ist Vorbildhaft, Bio ist für sie wesentlich mehr als die Bio Richtlinien.  Drei Kinder hat die Familie Mühltaler. Der Josef ist fleißig am lernen, er will Bauer werden wie der Papa. Für die neuen Bauern gibt es sehr viel zu lernen, schön das wir in Österreich ein ausgezeichnetes Schulsystem für unsere Jungbauern haben. Das ist die Garantie für die Nachhaltigkeit und für die Gesundheit unserer Lebensmittel in der Zukunft.
„Jungbauern mit Zukunft“ Wir sollten hinhören, was den Jugendlichen auf der Seele brennt. In Österreich muss die Landwirtschaft in weiten Gebieten erhalten bleiben. Voraussetzung dafür ist, dass auch in Zukunft die Produkte von unseren Bauern gekauft werden. Nur wenn wir erreichen das Jugendliche mit Herz und Seele Bäuerinnen und Bauern sind, dann werden auch unsere Enkel und Urenkel noch in den Genuss eines wohlschmeckenden Biohendls kommen.

Ruckerhof

Ein Biohof mit einem gesunden Mix an Tieren. Kühe und einige Kälber, Legehühner für Bio Eier, Wildhendl. Und es funktioniert doch, der Biohof ernährt die Familie mit ihren drei Kindern. Immer wieder kommen die sogenannten Berater und sagen Ihr müsst größer werden um zu Überleben. "Wieso?" sagt der Josef, "wir sind zufrieden, es geht uns gut und wir bauen für unsere Kinder eine gesunde Zukunft auf."

Bio Wildhuhn von der Ehrentraud

Egal wo man hinschaut, Hendl ob weiß oder braun.
Schauen Sie einmal zu den Landwirten und Höfen, sehen Sie noch irgendwo glückliche Hühner in der Wiese oder am Hof scharren?
Echte Geflügel Spezialitäten entstehen in der Natur, am Bauernhof und nicht in einer Industriehalle. Nur macht der Josef und die Ehrentraud um Ihre Hendlzucht nicht so ein Gegacker, als wäre es weiß Gott was. Aber Ihre Geflügelspezialitäten stehen den Französischen um nichts nach. Viele Gourmets haben diese Hendl erstmals in einem feinen Restaurant kennen gelernt. Ein Dutzend Topköche in Österreich bietet sie den Gästen an.
2002 begannen Ehrentraud und Josef auf ihrem Biohof mit der naturnahen Aufzucht von Bio Wildhendln. Mittlerweile beliefern sie neben vielen privaten Feinschmeckern auch die gehobene Gastronomie und Seminarhotels. „Viele Kunden wollen genau wissen, woher das Hendl kommt“, sagt Ehrentraud. Die Fleischqualität Ihrer Hühnerrasse, die man allgemein „Wildhendln“ nennt, ist hervorragend.

Hühnertall vom Ruckerhof

Seine Hühnerställe hat der Josef so gebaut das er sie mit seinem Traktor versetzen kann. Damit kann er nach einiger Zeit den Hühnerstall auf einen frischen Boden setzen und der vorherige Bereich kann sich wieder mit Gras erholen. Rasten, Erholung für beide gut für die Hühner und für den Boden. Der Name „Wildhendl“ wurde von unseren Geflügelbauern eingeführt. Das Wildhendl hat nichts mit Wildgeflügel zu tun, auf Grund der Robustheit wurde dem Hendl dieser Name gegeben. Das Wildhendl wird bei uns am Biobauernhof gehalten. In etwa 12 - 15 Wochen, je nach Witterung, wächst dabei ein hervorragendes Produkt heran. Durch viel Platz im Stall und die Möglichkeit zur Weidenutzung, sowie durch eine natürliche Fütterung mit heimischen Biokomponenten, ist das Fleisch des Wildhendls von ganz besonderer Qualität. Es ist zart und aromatisch und hat einen typischen Eigengeschmack. Ein geringerer Bratverlust auf Grund der vielen Bewegung und der speziellen Fütterung.

Ehrentraud was ist das Besondere an euren Bio Hühnern?

Ehrentraud

Das beginnt schon am ersten Tag - die Tageskücken werden geholt.
Wir holen uns die Tageskücken immer selber ab, um uns anzuschauen ob die Brutverhältnisse auch immer noch unseren Vorstellungen entsprechen. So wie die Kücken geschlüpft sind bekommen wir sie unsortiert. Ich mage es gar nicht wenn die männlichen Henderl "entsorgt werden". Das ist zwar geschäftlich nicht schlau aber ich habe dabei ein gutes Gewissen. Unser Lieferant ist ein kleiner Brutbauer für Geflügel und nicht einer von den industriellen Kückenproduzenten für die Konzerne.
» Bio Huhn kaufen bei Schätze aus Österreich

Die wichtigste Phase vom Ei bis zum Jungtier

Ab jetzt bin ich die Glucke für die Piperl. In den ersten 14 Tagen werden die Piperl in unserem selber gebauten Wärmebett aufgezogen bei ca. 32° fühlen sie sich am wohlsten. Da kuscheln die kleinen Henderl auch schön zusammen. Relativ schnell bekommen sie jetzt kleine Federn. Die größte Betreuung ist in der Phase vom Ei bis zum Jungtier notwendig. Die Aufzucht mit Bruthennen ist zwar romantisch, dient aber bestenfalls der Arterhaltung. Bereits die Ägypter vor mehr als drei Jahrtausenden erkannten die Notwendigkeit von Brutöfen. Der Umgang mit Brutöfen ist jedoch nur dann zu akzeptieren wenn der Züchter die Küken zumindest annähernd so sorgsam umsorgt wie die Glucke. Sie bietet ihren Küken Abwechslung beim Futter, weiß was Ihnen gut tut, wärmt und bereitet sie auf das Leben vor. Die Glucke tut dies vom Aufgang der Sonne bis zum Untergang und solange, bis die Jungtiere alleine zurechtkommen. Es reicht nicht aus die Wärmelampe einzuschalten, Futterautomaten mit Fertigfutter zu füllen und den Wasserspender gelegentlich zu reinigen. Das unterscheidet eben den kleinen Züchter und bringt seine hervorragende Qualität die man kaum noch bekommt.
Unsere Hendl haben einen Hahn
Ein ganz ein schöner. Der Hahn ist sehr wichtig für das Sozialverhalten der Hühner. Außerdem ist er unser Wecker, die Weckzeit ist auf Sonnenaufgang eingestellt. Er sorgt für gesunden Nachwuchs und schaut das Ordnung herrscht im Hühnerstall.
Die natürliche Fütterung, einer der wesentlichen Unterschiede für die gute Qualität. 
Ehrentraud füttert ihre Hendl sehr gesund. Die Regeln und Vorschriften von Biofütterung sind der Ehrentraud viel zu weitläufig und lassen großen Spielraum zu. Wir beschäftigen uns ständig damit die Fütterung für unsere Bio Hendl optimal und gesund zu halten. So wie wir uns ja auch gesund ernähren wollen.
Unser Hühnerstall ist eine der Besonderheiten bei unseren Hendln
Unser Hühnerstall ist klein aber bietet genügend Platz. Keine Riesenhalle, gerade mal Platz für 200 Henderl mit vielen besonderen Umbauten wie zum Beispiel Sitzstangen, die Henderl sitzen gern auf Stangen das ist gesund für Ihre Krallen. Es gibt Wärmelampen die sie auch immer wieder gerne Nutzen.
Ist es eine langsam wachsende Rasse?
Ehrlich gesagt weiß ich das nicht, ich habe ja keinen Vergleich. Meine Hühner wachsen je nach Jahr ca. 12 bis 15 Wochen auf bis sie ca. 2 kg haben. Es sollen ja keine schnellen Grillhenderl sein sondern es sind Brathühner für Menschen die das was sie essen auch zu schätzen wissen.
Das Wachstum ist jedes Jahr anders. Beim Wachstum spielt die Natur eine große Rolle, wie ist das Wetter. Bei Sauwetter gehen die Hühner nicht weit auf die Weise und halten sich viel mehr im Stall auf.

Bio Huhn mit großzügiger Weidehaltung

Zu guter Letzt, unsere Hühnerwiese, ein grüner großzügiger Weideplatz
Es ist immer schön zuzuschauen wenn einige besonders Mutige den Schritt über die Schwelle wagen und interessiert die Gegend erkunden. Nach wenigen Tagen der Unsicherheit entfernen sich sich immer weiter vom Stall und können auf der grünen Wiese herumlaufen wo sie nach Nahrung und Gras suchen. Sie können jetzt ihren Grundinstikt nachkommen dem Scharren in der Wiese und in der Erde. Die Wildhendl sind schon eingezäunt aber sehr Großflächig. Bei unseren Legehennen kommen schon mal Spaziergänger und sagen die Hühner sind ausgekommen die sind ja schon ganz weit drüben. Meistens sind die Leute ganz verwundert wenn ich dann sage die kommen jeden Tag von selber zurück. Das geht natürlich nur weil bei uns keine Auto fahren und wir in ruhigen schönen Lage sind. Mehr Probleme macht uns da schon der Habicht oder die Hunde von den Spaziergängern.

» Bio Huhn kaufen bei Schätze aus Österreich 



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.